28.01.2017

Baumpatenschaft


Bäume und Wälder – die Lungen der Erde

„Mensch und Wald verbindet eine Jahrtausend alte Liaison. In Sprichwörtern und Redewendungen spiegeln sich Achtung und Respekt vor Bäumen wider. Wenn man zum Beispiel die Redewendungen verwendet, dass jemand „ein Mann wie ein Baum“ ist oder man „alte Bäume nicht verpflanzen“ sollte. Als grüne Lunge haben die Wälder der Erde eine unschätzbare, lebenswichtige Bedeutung für die Menschen. Sie speichern das klimaschädliche CO2 und produzieren Sauerstoff. Sie liefern Holz für unseren Bedarf an Möbeln und Papier, dienen als Lebensraum für Tiere und zur Erholung des Menschen. Daraus erwächst uns Erdenbewohnern auch eine besondere Verantwortung für den Erhalt und den Schutz der Wälder. Um dieser gerecht zu werden, ist es wichtig, viel über dieses komplexe Ökosystem zu wissen und sich der Bedrohung bewusst zu sein, der es durch menschliches Handeln ausgesetzt ist.“ (Quelle: http://wissen.de/waelder-die-lungen-der-erde)


Der Förderverein Mensch-Natur-Umwelt Uckermark e.V. unterstützt mit mehreren Patenschaften das Pflanzen von Laubbäumen in der Region Uckermark  finanziell und durch aktive Teilnahme beim Pflanzen und der Pflege.

Darüber hinaus beteiligt sich der Förderverein an bestehenden Projekten wie z.Bsp. dem Projekt: Baumpatenschaften der Revierförsterei in Lychen. Außerdem gibt es eine Beteiligung für das Großprojekt einer Natursiedlung. https://menaum.de/forschung-und-pilotprojekt/

Mit diesem Beitrag möchte der Förderverein auf die Wichtigkeit des Pflanzen von Laubbäumen aufmerksam machen und andere Menschen zum Mitmachen bewegen.

 

 

Durch einen Beitrag in Form von Spenden und oder einer Fördermitgliedschaft unterstützen Sie unsere Aktivitäten in vielfältiger Weise. Die Übernahme von Baumpatenschaften durch den Förderverein ist Teil davon.


 

 

 

Fördern